Service-Navigation

Suchfunktion

Schulische Standortgespräche (SSG)

Das Verfahren «Schulische Standortgespräche» wurde durch die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik in Zürich entwickelt. Es beschreibt das strukturierte Vorgehen zur individuellen Standortbestimmung und zur Vereinbarung von Förderzielen. In Interviews mit schulischen Fachleuten klären wir die wichtigsten Fragen, die sich mit der Durchführung ergeben:

  • Für welche Schüler soll ein SSG durchgeführt werden?
  • Was heisst das für die Eltern?
  • Sollen die Kinder und Jugendlichen selber auch teilnehmen?
  • Worauf ist bei der Moderation zu achten und was sind Förderziele?


Zur Erklärung und Durchführung des Verfahrens SSG stehen online mehrere Videos zur Verfügung.


Schulische Standortgespräche moderieren - (k)ein Kunststück! - Fragen und Antworten von Fachleuten


Manuel (9-16 Jährige) - Teil 1/2: Schulische Standortgespräche moderieren - (k)ein Kunststück!



Manuel (9-16 Jährige) - Teil 2/2: Schulische Standortgespräche moderieren - (k)ein Kunststück!


Luisa (4-8 Jährige) -Teil 1/2: Schulische Standortgespräche moderieren - (k)ein Kunststück

Luisa (4-8 Jährige) -Teil 2/2: Schulische Standortgespräche moderieren - (k)ein Kunststück

Tim - Schulisches Standortgespräch durchführen (1. Oberstufe)

Zur Erklärung und Durchführung des Verfahrens stehen die Unterlagen auf der Seite des Volksschulamtes Zürich zur Verfügung.

Volksschulamt Zürich



Schulische Standortgespräche

Formulare zum Schulischen Standortgespräch

Bildkarten zum SSG für die Grund- und Hauptststufe

Fußleiste