Service-Navigation

Suchfunktion

Arbeitsstelle Frühförderung

Die Frühförderung ist ein Hilfsangebot für entwicklungsverzögerte, von Behinderung bedrohte und behinderte Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt sowie für deren Eltern und Bezugspersonen. Sie hat zum Ziel, eine Entwicklungsstörung oder Behinderung zu vermeiden, zu mildern oder auszugleichen. Das Kind soll in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützt und gefördert werden. Die Frühförderung unterliegt der Schweigepflicht und beruht auf Freiwilligkeit und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern.

Aufgaben der Arbeitsstelle Frühförderung​

Sonderpädagogische Beratungsstellen (SPB)

Schulkindergärten (SKG)

Frühförderverbünde der Sonderpädagogischen Beratungsstellen (SPB)

Fußleiste