Service-Navigation

Suchfunktion

Was tun bei Schulvermeidung?

Über diese Handlungshilfe

Wenn Kinder oder Jugendliche nicht in die Schule gehen, hat das meist weitreichende negative Auswirkungen auf ihren weiteren Lebensweg. Ein Patentrezept, mit dem man Schüler/innen wieder zum Schulbesuch motivieren kann, gibt es leider nicht. In dieser Handlungshilfe werden allerdings Vorgehensweisen und konkrete Maßnahmen zusammengefasst, die sich aus unserer Sicht in der Praxis bewährt haben.

In diesem Zusammenhang wurde die vorliegende Handlungshilfe erstellt, um  

  • Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulen beim Umgang mit schulvermeidendem Verhalten zu unterstützen
  • eine Reihe von innerschulischen und außerschulischen Unterstützungsangeboten aufzuzeigen

 Die Handlungshilfe ist folgendermaßen aufgegliedert:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Ursachen/Arten der Schulvermeidung
  • Schulvermeidung erkennen
  • Sinnvolles schulisches Vorgehen
  • Maßnahmen
    • Innerschulische Maßnahmen
    • Außerschulische Unterstützungsinstitutionen

Downloads

Die Handlungshilfe besteht aus einem Dokument und hilfreichen Vorlagen. Hier können Sie die Dokumente einzeln herunterladen:

Handlungshilfe Schulvermeidung

BV2_Briefvorlage_Jugendamt

Fußleiste